ZPF - Für vielfältige Absaugprobleme an mehreren Arbeitsplätzen und besonders für größere Luftmengen geeignet.

ZPF1.jpg
ZPF1.jpgZPF2.jpgZPF4.jpgZPFZPF 10.jpgZPF 11.jpgZPF 12.jpg

Preis auf Anfrage!

Serienmäßige Ausstattung

► Vollautomatische Abreinigung via POWER-SPRÜH-System

► 6 bis 27 großflächige Filterpatronen à 25 m² Filterfläche

► Staubsammelbehälter mit Schnellspannverschlüssen

► Leistungsstarker Ventilator mit Steuerung

► Integrierter Druckluftbehälter

► Wartungstüren für alle Bedienbereiche

► Display-Steuerung

► Filterhilfsmittel PRE

► PE-Beutel für die Staubsammellade

  • Gewicht: 1,00 kg pro Stück
  • Inhalt: 1 Stück
  • Momentan leider kein Preis hinterlegt.

    Lieferzeit: 2 - 3 Wochen
    Zur Merkliste hinzufügen

    Art.-Nr.: 14506, Einheit: Stück

    Produktbeschreibung

    Anwendungsbereich

    Für vielfältige Absaugprobleme an mehreren Arbeitsplätzen gleichzeitig bei Arbeiten mit unlegierten Metallen, Edelmetallen und bei verzinktem Material. Im Bereich der zentralen Absaug- und Filteranlagen bieten wir Geräte für mittleren und hohen Emissionsanfall mit vollautomatischer Abreinigung an. Zusätzlich finden Sie in diesem Bereich Hochleistungsanlagen, die an festen Stellen in Fertigungshallen installiert werden können und über Rohrleitungen oder Schläuche eine Absaugung an mehreren Arbeitsplätzen gleichzeitig ermöglicht. Dabei werden die verschiedenen Komponenten von unseren Technikern für jeden Kunden optimal aufeinander abgestimmt. TEKA implementiert bei fast allen Anlagen dieser Kategorie von Werk aus ein vollautomatisches Abreinigungssystem: das mikroprozessorgesteuerte POWER-SPRÜH-System! Statt der üblichen 8 bar bei Jet-/Rotationsdüsen werden lediglich 4 bar Druckluft zur Abreinigung benötigt. Es entstehen Ihnen keine Folgekosten für verschleißende Rotationsdüsen.

     

    Beschreibung

    Das zentrale selbstabreinigende Patronenfiltersystem reinigt die schadstoffhaltige Luft, die von einer praxisgerechten Erfassungsstelle über ein speziell ausgelegtes Rohrleitungssystem zu geführt wird. Alle Filteranlagen werden mit hängenden Filterpatronen der Staubklasse M (Abscheidegrad ≥ 99 %) ausgestattet. Somit erfolgt die Beaufschlagung der Patronen von der Seite. Schwere Partikel fallen gleich in den Staubsammelbehälter nach unten. Die Filterpatronen werden vom Werk mit einem speziellen Filterhilfsmittel beschichtet. Dadurch erhöht sich die Standzeit gegenüber herkömmlichen Patronen erheblich. Die Vorteile dieses selbstabreinigenden Filtersystems liegen in dem optimalen Abreinigungsverhalten (hohe Patronen Standzeiten, gute Absaugleistung), der Bedienerfreundlichkeit und den geringen Wartungsarbeiten. Das Gerät ist IFA-geprüft für die Schweißrauchklasse W3.